Selbsthilfe-Gruppe

Wenn Frauen sexualisierte Gewalt als Kind erfahren haben, dann fühlen sie sich häufig alleine und isoliert. Sie denken oft: Sie sind anders als andere.

In einer Selbsthilfe-Gruppe können Frauen andere Betroffene kennenlernen. Sie können sich austauschen. Sie merken: Andere Frauen erleben ähnliche Belastungen im Alltag. Sie können „schwierige“ Gefühle miteinander teilen wie z.B. Scham, Schuld, Zweifel an der eigenen Wahrnehmung, Vertrauensverlust. Das ist oft entlastend. Betroffene Frauen können gemeinsam neue Wege suchen. Sie können sich gegenseitig ermutigen und neue Schritte ausprobieren. Gemeinsam können sie erarbeiten, was Ihnen Hilfe und Stärke gibt.

Je nach Bedarf wird eine neue Selbsthilfe-Gruppe gegründet. Wir laden Sie zuerst zu einem Informations-Abend ein. Dann leiten wir die Gruppe an 6 Abenden an. Danach gestalten die Teilnehmerinnen die Treffen in eigener Verantwortung.

Die Voraussetzung für die Teilnahme an einer Selbsthilfe-Gruppe ist ein vorangegangenes Beratungsgespräch.

Haben Sie Interesse an einer Selbsthilfe-Gruppe? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 Drucken